Inspiriert von Boris Vians Roman »L’Ècume des jours« (Der Schaum der Tage) aus dem Jahr 1946. Erst heiter, dann zunehmend düster erzählt der Roman in einer surrealistischen Sprache die grotesk-poetische Liebesgeschichte des jungen Colin und der schönen Chloé.

Jeder der Boris Vians Kultbuch „Schaum der Tage“ kennt, findet in der Kollektion N° 7 anspielungsreiche Motive: Da gibt es düster schwarze Stoffblumen, einen schmalen Lederschal in Gestalt eines Aals und Muster, die an die Schale einer Ananas erinnern. Eine ganze Reihe Tücher, Schals und moderne Interpretationen der Krawatte ist dieses Mal speziell für Herren gedacht, auch wenn diese markanten Produkte ebenso zu Frauen passen. Neu ist die Verwendung von Lederapplikationen für einige Textilaccessoires.

Kollektion im Shop anzeigen